Schamanische Reise zu Sirius

Letzte Nacht, hatte ich einen intensiven Traum. Mir wurde gesagt, ich solle wieder Sirius besuchen, einen Stern, mit zentraler Bedeutung in unserem Universum. Ich habe s

ihn schon viele male besucht, aber die letzten Monate hatten mich die Sirianer nicht mehr um Kontakt gebeten. Nun war es endlich wieder einmal soweit:



Das Wesen, dass jeweils mit mir kommuniziert, wenn ich dort bin, kommt auf mich zu. Er (eher männlich), sagt es sei wieder Zeit für mich, mit ihnen in Austausch zu sein. Ich frage ihn, was er mir mitgeben möchte für uns Menschen hier, in der momentanen Situation, und erhalte folgende Antwort von ihm:


"Alles läuft, wie es soll, die Dinge auf eurem Planeten spitzen sich zu. Aber viele sind wach, und richten ihre Energie auf den Wandel aus. Es ist jetzt wichtig für euch, regelmässig mit uns in Kontakt zu sein. Nicht nur mit uns Sirianern, sondern mit den Sternenvölkern generell. Sie werden euch darin unterstützen, diese Ausrichtung für die nötige Dauer aufrecht zu erhalten. Der Sternenstaub, aus dem ihr seid, erinnert euch immer daran, dass auch ihr das ganze Universum in euch tragt. Lasst euch nicht von Kleingeistern um euch herum anstecken, oder euch von den Berichten in den Medien beeinflussen. Das Leben ist älter als das alles, älter als die Menschheit. Das Universum macht keine Fehler, alles ist ein perfekter Fluss der Harmonie. Haltet euren Fokus, und seid besonders achtsam, dass ihr keine Hass- oder Kriegsgedanken entwickelt. Geht konsequent, kraftvoll, ruhig und friedlich euren Weg."


Er gibt mir eine leuchtend weisse Kugel in die Hand, und sagt, ich solle sie mit auf die Erde bringen, ich wisse schon, was ich dann damit zu tun hätte....ja, das weiss ich. Ich kehre zurück.


Linda Schneider


Copyright Linda Schneider, curandera.ch



81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Danke!

Integration