Ganja

Aktualisiert: 26. Okt. 2021

Oft missverstanden, als Einstiegsdroge verschrien, und als Mittel zur inneren Betäubung missbraucht, ist Ganja in Wahrheit eine der stärksten Meisterpflanzen dieser Erde. Auch "Mary Jane" genannt, ist sie eine der potentesten Heilpflanzen überhaupt. Ich möchte euch hier einen tieferen Einblick in diese Medizin geben.


In sehr vielen indigenen Kulturen, auch bei den Ureinwohner Nordamerikas, wurde Ganja verehrt. Nicht nur, weil sie auf körperlicher Ebene eine enorme Heilkraft besitzt, sondern auch, weil sie unsere Seele zum strahlen bringen kann, wenn sie richtig eingesetzt wird. Sie zeigt uns den Weg, zur heiligen Vereinigung unserer weiblichen, und männlichen Anteile.


Für Frauen: Zuerst heilt sie deine Weiblichkeit, und dann lädt sie dich ein, die männlichen Anteile in dir zu heilen, allem voran die Beziehung zu deinem Vater, und Grossvater Sonne. So ermöglicht sie dir, die männliche Energie in vollkommener Hingabe in dich aufzunehmen. Sie öffnet deinen weiblichen Kern für die heilige Männlichkeit, und schafft somit die Basis, damit du eins sein kannst, mit der gesamten Schöpfung.


Für Männer: Zuerst lädt sie dich ein, deine weiblichen Anteile zu heilen, indem du Frieden schliesst, mit deinem Ursprung, deiner Mutter, und der Grossmutter Erde. Dann zeigt sie dir, was heilige Männlichkeit ist, wie du in vollkommener Form, die Weiblichkeit liebevoll einhüllen, und beschützen kannst. Sie lehrt dich wahres Vertrauen in die Urweiblichkeit, und dadurch auch tiefste Hingabe. So ist auch eine vollendete Form der Liebe, wie auch der Sexualität möglich.


Sie ist die Meisterin der vollkommenen Vereinigung dieser beiden Anteile. Sie ist Lehrerin des Herzens, zeigt dir all deine Urwunden, stellt aber sicher, dass du sie auf liebevolle Art und Weise erkennst. Sie zeigt dir, wie es sich anfühlt, ganz, und vollkommen in Frieden zu sein. Sie beruhigt dein sinnloses Gedankenkarussell, und regt stattdessen deine Kreativität an...du lernst, deinen Verstand sinnvoll zu nutzen....nämlich um zu begreifen, und um Neues zu erschaffen.


Schamanische Reisen mit ihr, sind unglaublich kraftvoll, und transformierend. Ihre Signatur, die strahlenartige Form ihrer Blätter, weist auf ihre Fähigkeit hin, Seelen, aus ihrem Kern heraus, zum Strahlen zu bringen (der männliche Anteil). Das stark duftende, und klebrige Harz ihrer Blüten, weist auf den weiblichen Nektar hin, die Fülle, die Süsse, die Kreation aus unserem Schoss heraus (der weibliche Anteil).


Aber eines will gesagt sein:


Man spielt nicht mit Meisterpflanzen. Es braucht das richtige Setting, die richtige Absicht, und Bereitschaft zur Hingabe. Sich vollzukiffen als Flucht vor dem eigenen Leben, ohne den Spirit der Pflanze zu ehren, und ohne mit ihr in Kommunikation zu sein, rächt sich langfristig. Sie eröffnet ihr wahres Reich nur denen, die ihr mit offenem Herzen, und Achtsamkeit begegnen. Ansonsten gibt es über kurz oder lang, jeweils einen ordentlichen Denkzettel.



Copyright@ Curandera Linda Schneider












242 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Danke!

Integration